Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Der SV Krechting ist zum Siegen verdammt

Schlusslicht der Fußball-Bezirksliga tritt ohne elf Spieler bei Fortuna Bottrop an

Mittwoch, 20. Dezember 2017 - 17:56 Uhr

von Rolf Himmelberg

Rhede-Krechting - Der SV Krechting steckt in der Fußball-Bezirksliga in einer ganz schwierigen Situation. Mit nur neun Punkten auf dem Konto steht die Elf von Trainer Steffen Herden abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt acht Punkte. So ist das Schlusslicht im Nachholspiel am Donnerstag bei Fortuna Bottrop fast schon zum Siegen verdammt.

Foto: Christian Klumpen

Während Luca Flak (li.) und Hendrik Klein-Heßling (re.) dem SV Krechting heute definitiv fehlt, steht hinter dem Einsatz von Jan Lantermann nur ein dickes Fragezeichen.

„Zuerst müssen wir mal sehen, dass wir eine Mannschaft zusammenbekommen“, sagt Krechtings Coach Steffen Herden, der damit auf die lange Ausfallliste verweist. Denn mit Hendrik Klein-Heßling (Rotsperre), Stefan van der Linde, Sascha Schildt, Abisan Balasubramanian (alle beruflich verhindert), Luca F...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige