Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Der WSV ist eine Nummer zu groß

Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt verliert im Achtelfinale des Niederrheinpokals 0:2 gegen den Regionalligisten

Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 22:21 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Der 1. FC Bocholt ist aus dem Fußball-Niederrheinpokal ausgeschieden. Der Oberligist musste sich am Mittwochabend dem eine Klasse höher spielenden Regionalligisten Wuppertaler SV 0:2 (0:2) geschlagen geben. Rund 1500 Zuschauer verfolgten die Partie in der Stölting-Arena am Hünting.

Foto: Klumpen Sportfoto

Nick Buijl (am Ball) unterliegt mit dem 1. FC Bocholt. Fotos: Christian Klumpen

„Man denkt im Vorfeld, dass der Unterschied zwischen beiden Teams nicht so groß ist. Aber muss dann ehrlich sagen, dass er doch viel größer als nur Nuancen war“, sagte Manuel Jara, Trainer des 1. FC Bocholt.Er hatte im zentralen Mittelfeld den neu ins Team gekommenen Jan-David Volmering als einzige...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige