Fußball

Erfolgreiche Offensivpower aus Fernost beim 1. FC Bocholt

Angreifer steuerten zusammen bereits sieben Treffer bei

Freitag, 6. November 2020 - 17:59 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Mit der Verpflichtung von Shunya Hashimoto und Takumi Yanagisawa betrat der 1. FC Bocholt vor dieser Saison Neuland. Erstmals in der 120-jährigen Vereinsgeschichte stehen zwei Japaner im Kader des Fußball-Oberligisten, der derzeit die Tabelle anführt. Doch allein ist der Klub vom Hünting damit nicht. Allein in der Oberliga spielen 16 weitere Japaner in acht Klubs.

© Monika Gajdzik

Takumi Yanagisawa (links) und Shunya Hashimoto tragen seit dieser Saison das Wappen des 1. FC Bocholt auf der Brust.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden