Fußball

Schalke: Feierbiest Terodde schließt Arena ab

Krechtinger „Tor-Rodde“ geht auch bei den Aufstiegs-Feierlichkeiten offenbar voran

Dienstag, 10. Mai 2022 - 09:58 Uhr

von Matthias Grütter

Rhede/Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat nach der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga die Nacht zum Tag gemacht – nicht zuletzt daran beteiligt war offenbar der Rheder Profi Simon Terodde.

© David Inderlied/dpa

Der Moment, als der Aufstiegskrimi gegen FC St. Pauli kippte: Simon Terodde verlädt in der 47. Minute Hamburgs Keeper Dennis Smarsch und schiebt zum 1:2-Anschlusstreffer ein. Später markiert der Rheder auch den 2:2-Ausgleichstreffer. Königsblau siegt am Ende 3:2 in der Veltins-Arena und steigt nach einem Jahr in der Zweiten Liga direkt wieder in die Bundesliga auf. FOTO: David Inderlied/dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden