Fußball

Hegering arbeitet an ihrer Elite-Jugend-Lizenz

Lowickerin sieht „gutes Zeichen für den Frauenfußball“

Dienstag, 21. September 2021 - 17:55 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt/München - Der Deutsche Fußball-Bund ermöglicht es seit dem Sommer den Nationalspielerinnen, parallel zu ihren Lehrgängen mit der Nationalelf an der Elite-Jugend-Lizenz zu arbeiten. So sollen die Spielerinnen dem Verband erhalten bleiben.

© Sebastian Gollnow/dpa

Marina Hegering (rechts) hilft Fabienne Dongus beim Befestigen eines GPS-Trackers. Die Lowickerin arbeitet an ihrer Elite-Jugend-Lizenz.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden