Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Kooperiert der 1. FC Bocholt bald mit Borussia Dortmund?

Dezentrales Leistungszentrum am Hünting möglich

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 15:44 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt - Der 1. FC Bocholt steht offenbar kurz davor, einen ganz dicken Fisch an Land zu ziehen: Nach BBV-Informationen wird es künftig am Hünting und in der Stölting-Arena vom Fußball-Bundesligisten BV Borussia Dortmund einen dezentralen Leistungsstützpunkt für den Nachwuchs-Fußball geben. Diese Gerüchte kursieren, die aber der 1. FC auf Anfrage nicht bestätigte.

Foto: Sven Betz

Direkt neben dem Vereinsheim entstehen die neuen Kabinen des 1. FC Bocholt.

Weder der FC-Präsident Ludger Triphaus, noch der Pressesprecher Benjamin Kappelhoff gaben hierzu einen Kommentar ab. Offenbar ist aber „etwas im Busch“: Zum einen zog der 1. FC Bocholt einen fetten Vier-Jahres-Vertrag mit dem Ausrüster Puma an Land, der auch für den BV Borussia Dortmund in der Fuß...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige