Fußball

Mädchen wieder mehr für den Fußball begeistern

Starke Rückgänge im Mädchenbereich

Mittwoch, 16. März 2022 - 18:10 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt - Die neue DFB-Vize Silke Sinning macht sich Sorgen um den Nachwuchs. Die Probleme in den hiesigen Vereinen sind vielschichtig. Das große Freizeitangebot ist verlockend. Die Corona-Pandemie zeigt Auswirkungen. Die verpatzte Frauen-WM 2011 könnte ein Knackpunkt gewesen sein.

© Christian Klumpen

Es gibt weniger Fußballerinnen im Mädchenalter. Corona und ausfallende Turniere tun ihr Übriges. Es werden Teams zusammengelegt, wie hier die Jugend-Spiel-Gemeinschaft Olympia/Borussia Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden