Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Prekäre Finanzlage: VfL Rhede muss „sparen, sparen, sparen“

Jahreshauptversammlung: Verein drücken Schulden von 80.000 Euro

Sonntag, 19. November 2017 - 14:55 Uhr

von Jürgen Wegmann

Rhede - Die prekäre Finanzlage des Vereins ist das wichtigste Thema der Jahreshauptversammlung des VfL Rhede am Freitagabend gewesen. Den Verein drücken Schulden von rund 80.000 Euro. Und die Verbindlichkeiten müssen laut Geschäftsführer Bernfried Warning „akut und kurzfristig“ bezahlt werden.

Foto: jw

Den Vorstand des VfL Rhede bilden (von links) , Bernfried Warning, Silvan Gutersohn, Paul Heuer, Jürgen Rademacher und Bernd Steverding

Rund 50 Mitglieder sind am Freitagabend zu der Jahreshauptversammlung gekommen. Der Vorstand um den Vorsitzenden Silvan Gutersohn berichtete über die finanzielle Situation des Vereins und stellte den Haushaltsplan für das kommende Geschäftsjahr vor. Zudem musste nahezu der gesamte Vorstand mit Ausn...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige