Fußball

SC 26 Bocholt nach vier Spieltagen am Tabellenende

Zahlreiche Verletzte und zu viele Gegentore durch die Mitte

Mittwoch, 29. August 2018 - 15:19 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Für den SC 26 Bocholt sollte in der neuen Saison alles besser werden. Nach schwachen Leistungen in der Rückrunde spielte der Bezirksligist zuletzt nur eine „Ananas-Saison. So etwas möchte ich nicht noch einmal erleben“, hatte Spielertrainer Sebastian Eul Anfang August gesagt. Doch keinen Monat später muss er fast hoffen, dass das doch der Fall sein wird, denn ansonsten droht der Abstiegskampf.

© Matthias Grütter

Für Sebastian Eul und den SC 26 läuft es noch nicht rund.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden