Fußball

Stadt kündigt 1. FC Bocholt die Spielwiese

Die Nutzung soll neu geregelt werden

Dienstag, 25. Januar 2022 - 21:23 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Seit dem 18. Dezember 1990 besaß der 1. FC Bocholt mit der Stadt Bocholt einen Vertrag, der die Besitzverhältnisse am Trainings- und Spielgelände an der Alffstraße festlegt.

© Sven Betz

Links neben dem Stadion des 1. FC Bocholt liegt die Spielwiese, um die es geht. Links daran schließt sich das Gelände der DJK TuS Stenern an, dessen Tennisplätze links zu erkennen sind. Weiter hinten liegen die Tennisplätze und die Anlage des TSV Bocholt. Rechts davon der kleine und große Kunstrasenplatz, den sich die Vereine vom Hünting teilen, und weiter hinten das Stadion des FC Olympia Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden