Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Stratmann: „Stärken und Schwächen sind bekannt“

Die DJK TuS Stenern bestreitet Heimpremiere am Mottwoch

Dienstag, 13. August 2019 - 17:42 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Zweites Spiel in der Fußball-Bezirksliga, zweites Derby: Nach dem 4:0-Erfolg über den 1. FC Bocholt II empfängt der Aufsteiger DJK TuS Stenern Mittwoch ab 19.30 Uhr zur Heimpremiere den SV Biemenhorst. „Das ist natürlich noch einmal ein anderes Kaliber. Der Kader ist sehr breit bestückt und Biemenhorst hat sehr viele junge Spieler in seinen Reihen“, sagt Michael Gastrop, Trainer der DJK TuS Stenern.

Foto: Björn Brinkmann

Bei der Fußball-Stadtmeisterschaft setzt sich der SV Biemenhorst im Halbfinale nach Elfmeterschießen gegen die DJK TuS Stenern durch. Torhüter Hendrik Kortstegge, der hier den Elfmeter von Tobias Kersten hält, fehlt Mittwoch aber wohl wegen einer Handverletzung.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden