Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Unmoralische Geldangebote für den VfL Rhede

Fragwürdiger Elfmeter führt zur Niederlage

Sonntag, 6. Mai 2018 - 18:16 Uhr

von Matthias Grütter

Rhede/Duisburg - Der VfL Rhede ist am Sonntag ganz nahe dran gewesen, den Favoriten zu düpieren. Der Landesligist spielte beim FSV Duisburg, der sich anschickt, in die Oberliga aufzusteigen. Doch der eigentliche Skandal des Spiels ist offenbar ein unmoralisches Geldangebot an die Rheder, von dem VfL-Trainer Hufe berichtet.

Foto: grü

Simon Lechtenberg und der VfL Rhede müssen sich in Duisburg geschlagen geben. Foto: Matthias Grütter

Die Duisburger gewannen 3:1 (1:0) und sprangen auf Rang zwei. Parallel patzte nämlich der SV Scherpenberg, der sich daheim gegen das Kellerkind Sportfreunde Hamborn 07 mit 1:2 Toren geschlagen geben musste.Und VfL-Trainer Sebastian Hufe hatte Ungeheuerliches zu berichten: „Vor dem Spiel wurden Vors...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige