Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Vor Begegnung beim PSV Wesel: „Damals fing die ganze Seuche an“

Fußball-Landesligist VfL Rhede trifft auf Gegener, gegen den das Hinspiel verloren ging

Freitag, 20. April 2018 - 17:53 Uhr

von Björn Brinkmann

Rhede - An das Hinspiel gegen den PSV Wesel hat Sebastian Hufe, Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Rhede, keine guten Erinnerungen. 1:3 ging die Partie Mitte Oktober im Besagroup-Sportpark verloren. „Damals fing die ganze Seuche an“, sagt Hufe vor der Neuauflage Sonntag ab 15 Uhr am Mokereiweg in Wesel.

Foto: Matthias Grütter

Während Steffen Heller (von links) und Bodo Teriete dem VfL Rhede Sonntag zur Verfügung stehen, fehlt Jan-Niklas Schmänk aus beruflichen Gründen.

1:0 führte der VfL Rhede damals. Simon Lechtenberg hatte die Chance, per Elfmeter auf 2:0 zu erhöhen, ließ diese Möglichkeit aber aus. „Geht der Ball rein, gewinnen wir das Spiel. Und vielleicht läuft die Saison dann auch anders“, sagt Hufe. Stattdessen kassierte der VfL Rhede aber fast im Gegenzug...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige