Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Westfalia Anholt sieht sich für TuB Mussum gut gerüstet

Fußball-A-Kreisligist will Heimbilanz aufbessern / Starke Offensive

Donnerstag, 26. Oktober 2017 - 16:44 Uhr

von Jürgen Wegmann

Bocholt - Offensiv läuft es für Westfalia Anholt rund. Sie stellen den zweitbesten Angriff der Liga. Am vergangenen Sonntag polierte Anholt die eigene Trefferbilanz mit dem famosen 8:1-Erfolg bei DJK Barlo kräftig auf. „Das sollte uns zusätzliche Motivation geben“, hofft Westfalia-Trainer Thomas Driever für die Partie am Sonntag gegen die einzige ungeschlagene Mannschaft der Liga, TuB Mussum.

Foto: Christian Klumpen

Tugay Haberci, der hier von Tim Hakvoort (DJK TuS Stenern) nicht gebremst werden kann, möchte mit dem SC Westfalia Anholt den Tabellenführer TuB Mussum in Bedrängnis bringen.

Tore sind im Fußball bekanntlich das Salz in der Suppe. Zugegeben, ein Satz für das Phrasenschwein. Und dennoch passt so eine Aussage derzeit mit Bezug auf Westfalia Anholt. Denn in der Fußball-Kreisliga A erzielten die Anholter bislang starke 35 Tore (nur Lowick gelang ein Tor mehr). Dem stehen 24...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige