Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Handball

TSV Bocholt hat keine Probleme mit dem Kellerkind

Handball-Landesliga: TSV bezwingt ersatzgeschwächtes Schlusslicht aus Oberhausen

Sonntag, 8. Oktober 2017 - 16:57 Uhr

von Michael Wegmann

Bocholt - Mit einem fulminanten 36:21 (15:11)-Heimsieg haben sich die Landesligahandballer des TSV Bocholt den Sieg gegen den noch punktlosen Tabellenletzten HSG Rot-Weiß Oberhausen TV II gesichert. Mit 4:4 Punkten belegt der TSV damit trotz eines schweren Auftaktprogramms einen Platz im Mittelfeld und blickt dem Lokalderby gegen den HC TV Rhede, das schon am Donnerstagabend stattfindet, optimistisch entgegen.

Foto: Klumpen Sportfoto

Dominik Benning setzt sich hier gut in Szene und markiert für den TSV Bocholt gegen den Gast aus Oberhausen einen seiner drei Treffer. Foto: Christian Klumpen

Schon früh setzten sich die konzentrierten Bocholter auf 5:1 ab. Doch danach sah TSV-Coach Jürgen Mölleken eine schwache Partie seines Teams: „Die Oberhausener sind ohne Wechselspieler angetreten. Und nach der frühen hohen Führung haben einige Spieler von uns den Gegner auf die leichte Schulter gen...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige