Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Handball

TSV-Frauen nach Sieg im Spitzenspiel Tabellenführer

Die Landesliga-Handballerinnen bezwingen den VfB Homberg in eigener Halle mit 22:21

Mittwoch, 29. November 2017 - 22:40 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - In der Handball-Landesliga der Frauen besiegte der TSV Bocholt in einem Nachholspiel in der eigenen Halle den bisherigen Spitzenreiter VfB Homberg und kletterte auf den ersten Tabellenplatz. Grund ist der gewonnene direkte Vergleich – beide Teams sind nun punktgleich.

Foto: Klumpen Sportfoto

Marina Brake (am Ball) ist mit dem TSV Bocholt nach dem neunten Spieltag obenauf. Foto: cka

Dennoch hielt Trainer Sebastian Schmaloer den Ball danach flach. „Wir genießen die Situation, aber wir werden jetzt auf keinen Fall von Aufstieg sprechen, sondern denken nur von Spiel zu Spiel“, sagte er und machte seinem Team ein Kompliment. „Das war eine unheimlich kampfstarke Leistung.“

Der Gastgeber begann bärenstark. Im Duell der beiden besten Defensivreihen der Liga packten die TSV-Frauen gewohnt energisch zu. Und da auch Torhüterin Alina Geukes einen starken Tag erwischte, erarbeiteten sie sich schnell einen Fünftorevorsprung. Der VfB Homberg ließ sich aber nicht gänzlich abschütteln, sodass es lediglich mit einer 11:8-Führung in die Pause ging.

Diese tat dem TSV nicht gut. Nun häuften sich im Angriff technische Fehler und leichte Ballverluste. In der 50. Minute ging der VfB folgerichtig in Führung, doch der TSV kämpfte sich noch einmal zurück und gewann die Partie schließlich mit 22:21. „Dabei hatten wir in den letzten fünf Minuten aber auch das nötige Glück, als wir von einigen Zeitstrafen für den VfB profitieren konnten“, sagte Schmaloer.

TSV Bocholt: J. Tüshaus, Geukes – Hund (2), Rost (1), Schnettler (1), L. Frye, Angenendt (5), Hörster (3/2), Geuting (3), Kolks (2/1), H. Tüshaus, Brake, Stegger (5), Bothe. Trainer: Schmaloer.

Ihr Kommentar zum Thema

TSV-Frauen nach Sieg im Spitzenspiel Tabellenführer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha