Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokaler Sport

Stadt sperrt die meisten Rasenplätze

Böden durchfeuchtet / Einige Spiele ausgefallen

Sonntag, 12. November 2017 - 12:54 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Der anhaltende Regen hat dazu geführt, dass die städtische Sportplatzkontrolle am Sonntag die meisten Rasenplätze gesperrt hat. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Durch die Platzsperren sind einige Partien ausgefallen.

Foto: BRUNO WANSING

Wegen des anhaltenden Niederschlags seien die Böden vieler Rasenplätze unbespielbar, teilt die Stadt mit.

Folgende Plätze sind gesperrt:

  • TuB Bocholt
  • TuB Mussum
  • SC 26 Bocholt
  • SV Biemenhorst
  • DJK SF Lowick
  • VfL 45 Bocholt
  • 1.FC Bocholt
  • Olympia Bocholt
  • DJK Stenern
  • DJK Barlo
  • GSV Suderwick
  • Hemdener SV (nur Hauptplatz)

Die Tennen- und Kunstrasenplätze sind von der Sperrung nicht betroffen.

Ausgefallen ist das Bezirksliga-Meisterschaftsspiel des SC 26 Bocholt gegen SV Adler Osterfeld. Auch die Kreisliga-A-Partien FC Olympia Bocholt gegen DJK Barlo, DJK TuS Stenern gegen TuB Mussum, BV Borussia Bocholt gegen SV Biemenhorst und HSC Berg gegen SV Bislich fanden nicht statt.

Die Partie in der Frauen-Fußball-Landesliga zwischen dem BV Borussia Bocholt II und Viktoria Winnekendonk musste ebenfalls abgesagt werden. Auch die B-Juniorinnen des BV Borussia Bocholt konnten zu ihrem Heimspiel gegen den MSV Duisburg U16 nicht antreten. Neue Termine stehen noch nicht fest.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.