Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Volleyball

Lange Auswärtsfahrt für SV BW Dingden

Zweitliga-Volleyballerinnen spielen beim Berliner BBSC und danach beim VCO Schwerin

Donnerstag, 16. November 2017 - 16:00 Uhr

von Matthias Grütter

Dingden - Heftiger Doppelpack für den SV Blau-Weiß Dingden: In der Zweiten Volleyball-Bundesliga geht es morgen Abend zunächst auswärts gegen den BBSC Berlin. Es folgt am Sonntag das Match beim VC Olympia Schwerin. Die Partien wurden an einem Wochenende zusammengelegt, damit die Dingdenerinnen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können und nicht zweimal die weiten Strecken absolvieren müssen. Übernachtet wird am Samstagabend in der Hauptstadt.

Foto: Christian Klumpen

Erwartungshaltung: Inga van Gemmeren, Lena Priebs und Patricia Langhoff (von links) möchten mit SV Blau-Weiß Dingden am Wochenende kräftig punkten.

„Unser Minimalziel sind drei Punkte. Das impliziert, dass wir ein Spiel gewinnen müssen. Aber wir wollen natürlich so viel wie möglich mitnehmen“, sagt BWD-Coach Pascall Reiß, der alle Spielerinnen an Bord hat. Lediglich Andrea Harbring kann aus schulischen Gründen das zweite Match nicht bestreiten...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige