Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Volleyball

TuB Bocholt muss sich dem Moerser SC beugen

Zweitliga-Volleyballer verlieren im Halbfinale des WVV-Pokals

Sonntag, 7. Oktober 2018 - 12:00 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt/Erkelenz - Die Zweitliga-Volleyballer von TuB Bocholt haben den Einzug in das Endspiel um den WVV-Pokal verpasst. In Erkelenz war am Samstag zunächst gegen den Zweitliga-Rivalen DJK Delbrück im Viertelfinale ein überzeugendes 3:0 gelungen. Dann folgte am Sonntag in der Vorschlussrunde eine knappe und ärgerliche 2:3-Niederlage gegen den Erstligisten Moerser SC.

Foto: Björn Brinkmann

Am Samstag bejubelt TuB Bocholt in Erkelenz den klaren Sieg gegen DJK Delbrück – am Sonntag ist dann der Moerser SC zu stark.

Gespielt wurde in Erkelenz. Auch die Dingdener Damen waren dort am Start. Der Zweitligist scheiterte am Ligarivalen DSHS Snowtrex Köln.„Das war sehr schade, dass wir das Finale nicht erreicht haben“, sagte TuB-Trainer Henk Goor. „Denn wir haben gut gespielt. Mit der Leistung bin ich ganz zufrieden....

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige