Alle Artikel zum Thema: Agrar

Agrar

Hunderte Landwirte sind mit ihren Traktoren in die französische Hauptstadt gefahren, um zu demonstrieren. Es geht ihnen dabei um das Pestizidverbot in der EU. Gibt es eine Alternative?

Der Anbau von Heidelbeeren und Johannisbeeren in Nordrhein-Westfalen hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. 2022 seien in NRW 8442 Tonnen Strauchbeeren geerntet worden, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Das waren 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr und gut 140 Prozent mehr als 2012. Den mit Abstand größten Anteil daran haben Heidelbeeren und Johannisbeeren - Stachelbeeren, Himbeeren und Brombeeren spielen im Anbau eine deutlich kleinere Rolle. Die meisten Strauchbeeren kamen aus dem Freilandanbau im Regierungsbezirk Köln.

Viele Lebensmittel sind durch steigende Preise für Agrarrohstoffe teurer geworden. Knappe Mengen und geringere Erträge sind auch ein Thema in der Zuckerindustrie.

Im Fall der Klimaklage eines Biobauern gegen den Volkswagenkonzern will das Landgericht Detmold am 24. Februar verkünden, wie es weiter geht. Das Gericht habe am Freitag in einer rund 30 Minuten dauernden Sitzung der Klägerseite erneut seine rechtlichen Bedenken mitgeteilt, erklärte ein Sprecher am Mittag. Nach Auffassung des Gerichts sind zumindest Teile der Klage wohl nicht zulässig.

Immer wieder wird über die Folgen von EU-Sanktionen gegen Russland gestritten - doch auch Solidaritätsmaßnahmen für die Ukraine könnten Nachteile für die EU-Wirtschaft haben.

Die Preise für Weizen, Reis, Soja und Mais schießen angesichts multipler globaler Krisen in die Höhe. In der Folge hungern Millionen - und Hunderttausende kämpfen um ihr Überleben.

Milch galt lang als Inbegriff eines gesunden Getränks. Doch der Trend zu veganer Ernährung und Tierwohldebatten tun dem Geschäft ebenso wenig gut wie zuletzt Rekordpreise. Ist eine Trendwende in Sicht?

Angesichts des Klimawandels setzt die Gartenbranche zunehmend auf Pflanzen mit Resistenz gegen Hitze und Starkregen. „Beliebt sind etwa Azaleen aus Belgien“, sagte eine Sprecherin der Gartenbaumesse IPM, die am Dienstag in Essen eröffnet wurde. Mediterrane Pflanzen und ursprünglich als Zimmerpflanzen genutzte Gewächse wie Palmen oder Grünlilien würden nachgefragt. Kalanchoe - Dickblattgewächse, die gut mit Trockenheit zurechtkommen - blühten mittlerweile auch im Beet und nicht mehr nur im Wohnzimmer.

Gemüse, Eier, Wurst, Fleisch, Milch und Käse. Der Lebensmittelverkauf direkt auf dem Bauernhof hat zu Beginn der Pandemie eine Boom erlebt. Inzwischen ist es zumindest bei einem Teil der Landwirte ruhiger geworden. Das spiegeln auch Gebrauchtpreise für Milchautomaten wider.

In Argentinien bricht die Ernte ein, Brasilien produziert soviel wie noch nie. Das wichtige Futtermittel wird auf der ganzen Welt in der Viehzucht eingesetzt.

Zur Grünen Woche ist Ernährung auch politisch: Parallel zur großen Branchenmesse machen viele für eine Agrarwende mobil. Minister aus aller Welt sprechen über mehr Nachdruck zur Ernährungssicherung.

Lieber Getreidesilos bauen, als Getreidesäcke schicken? Bundesagrarminister Cem Özdemir spricht sich klar für mehr europäische Unterstützung der von Hunger betroffenen Länder aus.

Landwirte und Lebensmittelproduzenten mussten coronabedingt zwei Jahre lang auf ihr großes Branchentreffen in Berlin verzichten. Beim Neustart drückt die Inflation aufs Gemüt - und manche Idee aus dem Agrarministerium.

Vor einem Jahr trat das Gesetz gegen das Töten männlicher Küken in Kraft. Richtig zufrieden sind weder Tierschützer noch die Geflügelwirtschaft. Nachbesserungen werden gefordert.

Die Verbraucher reagieren sensibel auf steigende Lebensmittelpreise, gleichzeitig ächzt die Industrie unter höheren Kosten. Die Grüne Woche steht für Genuss und ein schönes Leben und startet am Freitag.

Angesichts diverser Preissprünge im Alltag greifen viele Kundinnen und Kunden auch bei Gemüse, Milchprodukten oder Fleisch eher zu günstigeren Artikeln. Das hat Folgen nicht nur für die Geschäfte.

Alte und kranke Rinder wurden zu einem Schlachthof gebracht und mit Gewalt vom Transporter abgeladen. Die zuständigen Tierärzte sagen, sie hätten bei der Anlieferung der Tiere nicht dabei sein müssen.

Unter dem Motto „Gutes Essen für alle - statt Profite für wenige“ will ein Bündnis anlässlich der Grünen Woche eine nachhaltige Landwirtschaftspolitik einfordern. Mit dabei: die Traktoren-Demo.

Günther Uecker, einer der berühmtesten deutschen Nachkriegskünstler, wird vom Land seines Geburtsortes geehrt. Der Objektkünstler erhalte den Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern, teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Montag mit. „Günther Uecker ist derzeit der bedeutendste lebende Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern. Einer der wichtigsten deutschen Künstler der Gegenwart mit weltweiter Reputation.“

Wie sieht man am Schnitzel, dass ein Schwein einmal besser gehalten wurde? Ein Logo soll das bald klarer machen. Auch eine Förderung für Tierhalter kommt in Sicht. Doch es gibt Ärger um die Ausgestaltung.

Einkaufen im Supermarkt wurde zuletzt teurer - und bei den Landwirten kam das durchaus an. Die Geschäftserwartungen der Branche bleiben vor ihrem großen Jahresauftakt in Berlin aber eher gedämpft.

Das Bedürfnis nach einem gesunden Lebensstil lässt auch die Nachfrage nach alkoholfreiem Sekt steigen. Zugleich verbessern moderne Technologien der Entalkoholisierung den Geschmack dieses Schaumweins.