Sport

Außenseiter Ross Smith neuer Darts-Europameister

Sonntag, 30. Oktober 2022 - 22:49 Uhr

von dpa

© Christopher Neundorf/dpa

Der 33 Jahre alte Engländer bezwang in Dortmund seinen Landsmann und Namensvetter Michael Smith mit 11:8 und sicherte sich damit den größten Titel seiner bisherigen Laufbahn. Für WM-Finalist Michael Smith geht der Finalfluch bei den großen Major-Turnieren weiter: Der Bully Boy stand zum achten Mal im Endspiel eines solchen Majors und verlor zum achten Mal. „Ich muss weitermachen und weiter dran glauben“, sagte Verlierer Smith.

Zuvor hatte Michael Smith im Viertelfinale zunächst den topgesetzten Luke Humphries mit 10:7 bezwungen und danach im Halbfinale den Niederländer Dirk van Duijvenbode mit 11:7 besiegt. Ross Smith überraschte im Viertelfinale gegen Schottlands Weltmeister Peter Wright mit einem 10:8-Sieg und legte dann gegen Chris Dobey (11:9) nach. Den Engländer hatte vor dem Turnier keiner für den Titel auf dem Zettel.

Karte

Die meisten großen Favoriten waren schon deutlich früher ausgeschieden. Titelverteidiger Rob Cross sowie die beiden Ex-Weltmeister Michael van Gerwen und Gerwyn Price erwischte es schon in Runde eins. Auch die beiden deutschen Teilnehmer Gabriel Clemens und Martin Schindler spielten mit ihrem Aus zum Auftakt keine große Rolle. Die EM gilt als eines der wichtigsten Vorbereitungsturniere vor der WM, die dieses Jahr am 15. Dezember in London beginnt.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Noch ist alles drin. Dieses Minimalziel hat Hansi Flick mit der DFB-Elf durch das Remis gegen Spanien erreicht. Der Bundestrainer hofft auf eine „Initialzündung“ und einen schnellen WM-Effekt.