Lokaler Sport

Flüchtling Saber Mahmud (18) schwimmt beim Wassersportverein

18-Jähriger aus Eritrea lernt das Wasserballspielen

Montag, 23. Dezember 2019 - 16:11 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt - Die noch sehr junge Lebensgeschichte von Saber Mahmud ist herzzerreißend – aber doch voller Hoffnung. Der 18-Jährige ist ein Flüchtling aus Eritrea und findet beim Bocholter Wassersportverein (BWV) seine neue Heimat. Als 16-Jähriger begann er seine Flucht.

© Birgit Overkämping/BWV

Das Wasser ist sein Element: Saber Mahmud liebt das Schwimmen. Beim Bocholter Wassersportverein lernt er nun das Wasserballspielen. Dafür ist der 18-Jährige Feuer und Flamme.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden