Marcel Sieberg: Zwischen Tour de France und London