Alle Artikel zum Thema: RB Leipzig

RB Leipzig

RB Leipzig baut seine Serie aus und ist seit nunmehr 16 Spielen ungeschlagen. Viel wichtiger ist nach dem Sieg gegen Stuttgart aber, dass man bis auf einen Punkt zu Tabellenführer München aufschließt.

Schalkes Trainer Thomas Reis hat seine Mannschaft nach dem 1:6 gegen RB Leipzig deutlich kritisiert. „Ich kann mich nur beim Publikum entschuldigen. So kann man sich zu Hause nicht präsentieren“, sagte der 49-Jährige am Dienstagabend nach dem Debakel. „Es war eine absolut enttäuschende Leistung.“

RB Leipzigs Marco Rose drückt seinem Trainerkollegen Thomas Reis die Daumen und sieht noch Chancen für den FC Schalke 04 im Abstiegskampf. „Ich wünsche Reisi trotz des Nackenschlags alles Gute für die Rückrunde“, sagte Rose nach dem 6:1 seiner Mannschaft am Dienstagabend in Gelsenkirchen. Schalke ist in der Fußball-Bundesliga nach 17 Spielen abgeschlagen Tabellenletzter.

Schalkes Trainer Thomas Reis hofft, dass er im nächsten Spiel schon wieder auf den bei der 1:6-Niederlage gegen RB Leipzig verletzt ausgewechselten Tom Krauß zählen kann. „Er hat ein bisschen geblutet, vielleicht war auch etwas Schwindel dabei. Ich habe noch nicht mit ihm gesprochen“, sagte Reis nach der Partie am Dienstagabend. Mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen den 1. FC Köln ergänzte der 49-Jährige: „Ich hoffe, dass er am Sonntag wieder einsatzfähig ist.“

Leipzig dominiert auf Schalke und bleibt zum 15. Mal nacheinander ohne Niederlage. Ein Nationalspieler trifft bei seinem Startelf-Comeback. Für die Gelsenkirchener sieht es immer düsterer aus.

Sportchef Max Eberl hat ein konkretes Interesse von RB Leipzig an Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus zurückgewiesen. „Da ist nichts dran“, sagte er am Dienstag vor dem Bundesliga-Spiel beim FC Schalke 04 im TV-Sender Sky. „Wir machen uns in Ruhe Gedanken, was den Sommer betrifft. Ablösefreie Spieler, darum muss man sich heute Gedanken machen.“ Mehrere Medien hatten zuletzt berichtet, der Pokalsieger prüfe eine mögliche Verpflichtung von Reus, dessen Vertrag beim BVB im Sommer ausläuft.

Fußball-Nationalspieler Timo Werner gibt bei der Bundesliga-Partie von RB Leipzig beim FC Schalke 04 sein Startelf-Comeback. Der 26-Jährige steht nach seinem Syndesmosebandriss erstmals seit Anfang November wieder in der Anfangsformation der Sachsen.

Schalkes Trainer Thomas Reis kann im Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig wieder auf Mittelfeldspieler Dominick Drexler und Abwehrmann Marcin Kaminski zählen. Die beiden Fußballprofis hatten bei der 0:3-Niederlage des Tabellenletzten am Samstag bei Eintracht Frankfurt noch krankheitsbedingt gefehlt. Er sei froh, dass der Kader wieder voller werde „und ich endlich auch mal Entscheidungen treffen kann“, sagte Reis am Montag.

DFB-Pokal-Sieger RB Leipzig prüft Medienberichten zufolge eine mögliche Verpflichtung von Marco Reus. Sky und Sport1 berichteten am Sonntag von einem Kontakt der Sachsen zu Reus‘ Berater Dirk Hebel an diesem Bundesliga-Wochenende. Der Vertrag des 33 Jahre alten Reus bei Borussia Dortmund läuft am Saisonende aus.

Torwart Yann Sommer gibt nur einen Tag nach seiner Verpflichtung sein Debüt beim FC Bayern München. Der 34 Jahre alte Schweizer steht während der Kracher-Auftaktpartie der Restsaison in der Fußball-Bundesliga bei RB Leipzig (20.30 Uhr) im Bayern-Tor. Sven Ulreich sitzt auf der Ersatzbank.

Wer steht im Bayern-Tor? Die spannendste Transferfrage des Winters wird bald beantwortet. Trainer Nagelsmann erwartet keine lange Anlaufzeit für einen neuen Mann. Kahn nennt eine Münchner „Mission“.

Fußball-Manager Max Eberl ist während seiner monatelangen Auszeit zu einer beruhigenden Erkenntnis über sich selbst gelangt. „Dass ich kein schlechter Typ bin. Dass das, was ich bin und was ich gemacht habe, nicht so verkehrt war. Natürlich habe ich mich verändert, habe viel mehr Erkenntnisse über mich gewonnen - aber im Grundzug glaube ich, dass ich so wie ich bin und immer war, schon ganz in Ordnung bin - und das ist eine sehr schöne Erkenntnis“, sagte Eberl im Podcast „Phrasenmäher“, der in verschriftlichter Form in der „Sport Bild“ veröffentlicht wurde (Mittwoch).

Was passiert noch im Bayern-Tor? Die Frage nach dem Neuer-Ersatz hält die Münchner vor dem Liga-Knaller gegen Leipzig weiter auf Trab. Die Rückkehr eines Nationalstürmers weckt Hoffnungen bei RB.