Sport

Referee Stegemann: „Check-Prozess wurde zu früh abgebrochen“

Sonntag, 30. Oktober 2022 - 12:35 Uhr

von dpa

© Arne Dedert/dpa

Karte

Stegemann hatte bereits am Samstagabend einen Fehler eingestanden und gemeint, mit Sichtung der Videoaufnahmen hätte er auf Elfmeter entschieden. „Ich weiß, wie schwierig dieser Job ist. Es ist so, dass wir sagen müssen, da haben wir einen klaren Fehler gemacht. Das tut uns auch leid“, sagte Stegemann am Sonntag. Das Dilemma des Video Assistent Referees (VAR) liege zwischen der Schnelligkeit und der Sicherheit, stellte Stegemann fast. Am Montag soll es eine konstruktive Aufarbeitung zwischen ihm und Videoreferee Robert Kampka geben.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Zwischen Uruguay und Ghana wiederholt sich ein Stück WM-Historie, nur dass diesmal Luis Suárez weint. Doch auch für die Afrikaner endet der Abend bitter. Trainer Otto Addo dankt - und hört auf.