Sport

Rodler Eggert/Benecken rasen erneut zum Sieg

Samstag, 17. Dezember 2022 - 07:37 Uhr

von dpa

© Jonathan Hayward/The Canadian Press/dpa

Die Doppelsitzer-Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken haben zum Auftakt des Rennrodel-Weltcups im amerikanischen Park City ihren zweiten Saisonerfolg hintereinander gefeiert und die Führung in der Serie übernommen.

Das Duo aus Ilsenburg und Suhl siegte auf der Olympiabahn der Spiele von 2002 vor den Österreichern Juri Gatt und Riccardo Schöpf. Dritter wurden die Olympiasieger Tobias Wendl und Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee).

Karte

Eggert/Benecken, die schon eine Woche zuvor im kanadischen Whistler triumphiert hatten, schlossen den ersten Lauf auf Rang zwei ab, konnten sich dann aber mit einem besseren zweiten noch an den bis dahin führenden Österreichern vorbeischieben. Das dritte deutsche Duo Hannes Orlamünder und Paul Gubitz (Zella-Mehlis) war zur Halbzeit Siebter, fiel dann aber, offenbar beeindruckt von einem Sturz eines italienischen Schlittens zuvor, nach einem schlechten Start im zweiten auf den neunten Rang zurück.

Bei den Frauen rasten Jessica Degenhardt und Cheyenne Rosenthal (Altenberg/Winterberg) als einzige deutsche Vertreterinnen beim Triumph der Italienerinnen Andrea Vötter und Marion Oberhofer auf den zweiten Platz. Dabei profitierten die beiden Deutschen von großen Problemen der nach dem ersten Lauf noch vor ihnen platzierten Österreicherinnen Selina Egle und Lara Kipp, die in der Entscheidung mit ihrem Schlitten aus der Spur gerieten, mehrmals kräftig die Seiten der Eisrinne touchierten und auf den sechsten Platz zurückfielen. Damit war der dritte Platz frei für die beiden Kanadierinnen Caitlin Nash und Natalie Corless.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.