Alle Artikel zum Thema: Strafvollzug

Strafvollzug

Zwei Gefängniswärter müssen sich wegen des Vorwurfs der Gewalt gegen einen psychisch kranken Häftling vor Gericht verantworten. Die beiden 48 und 50 Jahre alten Männer sollen im Düsseldorfer Gefängnis auf den 29-jährigen Untersuchungshäftling eingetreten und eingeschlagen haben, obwohl dieser laut Anklage schon zusammengekrümmt auf dem Boden lag und keine Gegenwehr mehr leistete.

Die Zahl der Selbsttötungen hinter Gittern ist in Nordrhein-Westfalen erneut gesunken. Im vergangenen Jahr hätten sich zwölf Gefangene umgebracht, ein Jahr zuvor seien es noch 15 gewesen, teilte die NRW-Justizministerium auf dpa-Anfrage mit.

Unter großem Protest wurde Kremlgegner Nawalny im Januar 2021 festgenommen und wenig später zu vielen Jahren Straflager verurteilt. Dort klagt er über Folter - und zeigt sich dennoch ungebrochen.

Alexej Nawalny kehrte vor zwei Jahren nach einer Behandlung in Deutschland wegen eines Giftanschlages trotz Lebensgefahr nach Moskau zurück. Seitdem sitzt er in Haft und bleibt Oppositionsanführer.

Für das bloße Auge sind sie kaum sichtbar, vor allem weil sie oft als Kinderzeichnung getarnt sind. Doch „Drogenscanner“ können in Gefängnissen auch neuartige Betäubungsmittel aufspüren.

Was passiert eigentlich in einem Gefängnis, wenn der Strom länger ausfällt? Die Anstalten haben fast alle feste Notstromaggregate - allerdings soll die Versorgung jetzt so ausgebaut werden.