Lokaler Sport

„TuB-Schrauber“ wollen höher hinaus

Bocholter visieren das obere Drittel an

Donnerstag, 17. September 2020 - 16:32 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt - In der Saison 2012/2013 war es, als TuB Bocholt in die Zweite Volleyball-Bundesliga aufgestiegen ist. Seitdem gehört das Team zur festen Größe im deutschen Unterhaus. „Wir wollen eine ähnliche Saison spielen wie die letzte. Sehr schön wäre es, wenn wir im ersten Drittel landen könnten“, sagt Sven Böhme.

© Christian Klumpen

Yannik Ahr (in der Verteidigung) spielt wieder im Zweitligakader von TuB Bocholt eine wichtige Rolle.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden