Volleyball

TuB unterliegt Bitterfeld-Wolfen mit 0:3

„Langsam müssen wir punkten“

Sonntag, 21. Januar 2018 - 17:20 Uhr

von Rolf Himmelberg

Bocholt - Unterlegen, aber nicht chancenlos: Die abstiegsbedrohten Zweitliga-Volleyballer von TuB Bocholt verkauften sich am Samstagabend in der Euregio-Sporthalle vor gut 150 Zuschauern gegen den VC Bitterfeld-Wolfen teuer. Daran änderte auch die deutliche 0:3-Niederlage (36:38, 18:25, 23:25) nichts.

© Christian Klumpen

Neuzugang Toni Mester (hinten) bekommt im zweiten und dritten Satz zu wenig Bälle. Auch Yannik Ahr (Nummer 11) kann die Niederlage nicht verhindern.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden