Sport

U21 in EM-Qualifikation erneut gegen Polen und Israel

Donnerstag, 2. Februar 2023 - 13:31 Uhr

von dpa

© Hendrik Schmidt/dpa

Israel und Polen waren schon in der Qualifikation für die EM 2023 deutsche Gegner, als sich das Team von Antonio Di Salvo als Gruppenerster qualifizierte. 

Karte

„Die Gruppe wird sehr herausfordernd für uns“, sagte Di Salvo, der auf die Duelle mit Polen und Israel in der vergangenen EM-Qualifikation verwies. Auch gegen die übrigen drei Gegner erwarte er „interessante und anspruchsvolle Aufeinandertreffen. Unser Ziel ist es, uns als Gruppenerster direkt für die Europameisterschaft in der Slowakei zu qualifizieren.“

Bei der EM dieses Jahres im Juni und Juli in Georgien und Rumänien ist Israel neben England und Tschechien auch Gruppengegner der deutschen U21, die als Titelverteidiger antritt. Zuvor testet die Auswahl von Di Salvo im März gegen Japan und Rumänien.

Die Qualifikation für das Turnier im Sommer 2025 in der Slowakei startet bereits im März. Deutschland und die übrigen EM-Teilnehmer steigen jedoch erst nach dem Turnier im Herbst in die Qualifikation ein. Neben dem Gastgeber qualifizieren sich 15 Teams für das Turnier. Die neun Gruppensieger und die drei besten Zweiten lösen direkt das Ticket. Die übrigen Gruppenzweiten spielen in Playoffs die letzten drei Teilnehmer aus.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Tennis-Ikone Martina Navratilova hat vorerst den Krebs besiegt. „Soweit sie es wissen, bin ich krebsfrei„, verriet die 18-malige Grand-Slam-Turniergewinnerin in einem emotionalen Interview in der TV-Talkshow des britischen Starmoderators Piers Morgan.