Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

2002-Weltmeister Ronaldinho mit falschem Pass erwischt

Kriminalität

Donnerstag, 5. März 2020 - 16:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Asunción. Der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Ronaldinho ist in Paraguay mit falschen Ausweisdokumenten vorläufig festgenommen worden.

Wurde mit einem falschen Pass erwischt: Ex-Weltmeister Ronaldinho (r). Foto: Jorge Saenz/AP/dpa

Er sei gemeinsam mit seinem Bruder in einem Hotel festgesetzt und vernommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. „Ronaldinho ist mit einem falschen Pass nach Paraguay eingereist“, sagte Innenminister Euclides Acevedo.

„Nach unseren Erkenntnissen wurde der Pass vor eineinhalb Monaten von Personen, die hier wohnen, beantragt und das Dokument danach verändert.“ So ist Ronaldinho laut dem manipulierten Pass paraguayischer Staatsbürger.

Der Weltmeister von 2002 sagte laut einem Bericht der Zeitung „ABC Color“, die Pässe seien ihm und seinem Bruder bei der Ankunft in Paraguay von einem Unternehmer ausgehändigt worden. Der Mann wurde ebenfalls festgenommen. Ronaldinho war nach Paraguay gereist, um an der Eröffnung eines Kasinos und mehreren Benefiz-Veranstaltungen teilzunehmen.

Ihr Kommentar zum Thema

2002-Weltmeister Ronaldinho mit falschem Pass erwischt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha