Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

22 000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Fußball

Montag, 8. Oktober 2018 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Wegen unsportlichen Verhaltens der eigenen Fans hat das DFB-Sportgericht Eintracht Frankfurt mit einer Geldbuße von 22.000 Euro bestraft.

Das DFB-Sportgericht hat Eintracht Frankfurt für das abbrennen von Feuerwerkskörpern mit einer Geldstrafe belegt. Foto: Marius Becker

Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wird damit das Abbrennen von Pyrotechnik vor Beginn des DFB-Pokalspiels beim SSV Ulm am 18. August und zu Beginn der Bundesligapartie bei Borussia Dortmund am 14. September geahndet.

Eintracht Frankfurt hatte den Strafanträgen des DFB-Kontrollausschuss im Vorfeld zugestimmt. Die Urteile sind damit rechtskräftig.

Ihr Kommentar zum Thema

22 000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha