Fußball

23 Plätze für Katar: Wen hat Flick auf dem WM-Zettel?

Fußball

Mittwoch, 15. Juni 2022 - 08:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Keine fünf Monate mehr, dann wird Bundestrainer Hansi Flick den Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (21. November - 18. Dezember) benennen.

Spätestens in fünf Monaten wird Bundestrainer Trainer Hansi Flick seinen Kader für die WM benennen. Foto: Bernd Thissen/dpa

23 Spieler dürfen nach jetzigen FIFA-Regularien mit an den Golf, möglicherweise wird wie bei der EM 2021 auf 26 Akteure erhöht. Formschwankungen und Verletzungen können die Planungen immer verändern. Nach den vier Juni-Länderspielen in der Nations League mit dem 5:2 gegen Italien als Höhepunkt zum Abschluss zeichnen sich Tendenzen ab.

Die Deutsche Presse-Agentur nennt die derzeit plausiblen Kandidaten:

Sicher dabei:

• Torwart: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen

• Abwehr: Antonio Rüdiger, Niklas Süle

• Mittelfeld/Angriff: Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonas Hofmann, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Jamal Musiala, Timo Werner

Gute Chancen:

• Torwart: Kevin Trapp

• Abwehr: Thilo Kehrer, Lukas Klostermann, David Raum, Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah

• Mittelfeld/Angriff: Serge Gnabry, Lukas Nmecha, Marco Reus, Leroy Sané

Weitere Kandidaten:

• Torwart: Bernd Leno

• Abwehr: Matthias Ginter, Robin Gosens, Christian Günter, Benjamin Henrichs, Anton Stach

• Mittelfeld/Angriff: Karim Adeyemi, Julian Brandt, Julian Draxler, Florian Wirtz

Mögliche Nachrücker:

• Torwart: Oliver Baumann

• Abwehr: Ridle Baku, Robin Koch

• Mittelfeld/Angriff: Maximilian Arnold, Jonathan Burkhardt, Mahmoud Dahoud, Florian Neuhaus, Julian Weigl, Kevin Volland

© dpa-infocom, dpa:220615-99-670686/2

Ihr Kommentar zum Thema

23 Plätze für Katar: Wen hat Flick auf dem WM-Zettel?

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha