Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

24.000 Euro Geldstrafe für den 1. FC Köln

Fußball

Freitag, 15. Juni 2018 - 15:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln ist vom Deutschen Fußball-Bund wegen des Fehlverhaltens seiner Fans in zwei Fällen mit einer Geldstrafe von 24.000 Euro belegt worden.

Kölner Fans brennen Pyrotechnik in ihrem Block ab. Foto: Ralf Hirschberger

Das Sportgericht ahndete zum einen das Abbrennen von Pyrotechnik im Kölner Zuschauerbereich vor dem Spiel gegen Hertha BSC am 14. April, wie der DFB mitteilte. Zum anderen wurde die gewalttätige Auseinandersetzung zwischen Kölner Zuschauern und der Polizei sowie Ordnungskräften vor dem Anpfiff des Spiels beim VfL Wolfsburg am 12. Mai bestraft.

Anzeige

Einen Teil der Geldstrafe kann der Club für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Ihr Kommentar zum Thema

24.000 Euro Geldstrafe für den 1. FC Köln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige