Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

50+1-Regel: Reformprozess ist nicht aufzuhalten

Fußball

Dienstag, 6. Februar 2018 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hannover. Wie gehen die Fußball-Clubs mit Investoren um? Hannover-Boss Martin Kind hat eine Reform angeschoben und will eine schnelle Neuerung. Eine schwierige Diskussion zeichnet sich ab - bei der vor allem Zeitligisten eine entscheidende Rolle spielen.

Martin Kind möchte die Mehrheit beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 übernehmen. Foto: Peter Steffen

Ihr Kommentar zum Thema

50+1-Regel: Reformprozess ist nicht aufzuhalten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige