Fußball

50+1 bleibt: Profivereine gegen Regeländerung

Fußball

Donnerstag, 22. März 2018 - 16:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Die 36 deutschen Fußball-Profivereine haben sich auf ihrer Mitgliederversammlung mehrheitlich für eine Beibehaltung der 50+1-Regel und damit gegen eine Öffnung für Investoren entschieden.

Der Videobeweis sorgt für Gesprächsstoff. Foto: Rolf Vennenbernd

DFL-Präsident Reinhard Rauball erhält am Rande der Mitgliederversammlung eine Erklärung der Fans für den Erhalt der 50+1-Regel überreicht. Foto: Arne Dedert


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.