Fußball

Albaniens Fußballchef: Geimpfte Fans ins Stadion

Fußball

Dienstag, 23. März 2021 - 22:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der albanische Fußballverband hat Premierminister Edi Rama aufgefordert, geimpfte Fans zum WM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft am 28. März gegen England zuzulassen.

Armand Duka, Präsident des albanischen Fußball-Verbands. Foto: Armando Babani/EPA/dpa

„Ich würde vorschlagen, dass alle Personen, die geimpft wurden und von der Massenimpfung profitieren, die sie als Regierung durchgeführt haben, im Stadion zugelassen werden“, schrieb Verbandspräsident Armand Duka in einem Brief, wie die Nachrichtenagentur AP am Dienstag berichtete. „Ich bin zuversichtlich, dass Sie diese Bitte zum Wohle des albanischen Fußballs und der Liebe unserer Fans für das rot-schwarze Trikot berücksichtigen werden“, schrieb Duka weiter.

Demnach sollen 30 Prozent der Plätze in der National Arena in Tirana, etwa 6500 Plätze, für das Spiel am Sonntag freigegeben werden. Das albanische Gesundheitsministerium hatte den Antrag des Verbandes wegen der täglich steigenden Corona-Fälle abgelehnt. Von den 2,8 Millionen Albanern wurden bisher nur etwa 50 000 medizinische Mitarbeiter, Lehrer und Menschen über 80 Jahren geimpft. Seit Monaten gibt es bei Fußballspielen in Albanien keine Zuschauer und Versammlungen von mehr als zehn Personen sind verboten.

Albanien spielt am Donnerstag in der WM-Qualifikation zunächst in Andorra, am Sonntag dann zu Hause gegen England und am kommenden Mittwoch in San Marino. Polen und Ungarn sind die anderen Teams in der Gruppe.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-943783/2

Ihr Kommentar zum Thema

Albaniens Fußballchef: Geimpfte Fans ins Stadion

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha