Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Andreas Herzog will Vertrag in Israel nicht verlängern

Fußball

Mittwoch, 24. Juni 2020 - 19:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wien. Der ehemalige Bundesligaspieler Andreas Herzog will seinen Vertrag als Israels Fußball-Nationaltrainer nicht verlängern. Das sagte Österreichs Rekord-Internationaler im pay-TV-Sender Sky Sport Austria.

Willl die israelische Nationalmannschaft nicht weiter trainieren: Andreas Herzog (M). Foto: Hans Punz/APA/dpa

„Ich bin nicht mehr bereit, den Vertrag zu verlängern, weil durch Corona einfach viel zerstört worden ist“, erklärte der 51-Jährige seine Entscheidung. Der Kontrakt des ehemaligen Werder- und Bayern-Spielers galt zuletzt wegen der Corona-Krise für zwei Monate als eingefroren.

Herzog betreut Israels Nationalteam seit Sommer 2018. Er hatte sich nach der Verschiebung der EM-Playoffs wegen der Coronavirus-Pandemie Bedenkzeit erbeten. Die Playoffs - Israel trifft im Halbfinale auf Schottland - finden frühestens im Herbst statt.

© dpa-infocom, dpa:200624-99-552637/2

Ihr Kommentar zum Thema

Andreas Herzog will Vertrag in Israel nicht verlängern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha