Atlético Madrid Fußball-Meister in Spanien

dpa Madrid. Atlético Madrid ist zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder spanischer Fußball-Meister.

Atlético Madrid Fußball-Meister in Spanien

Atleticos Luis Suarez (l) bejubelt sein Tor zur 2:1-Führung mit Mannschaftskamerad Renan Lodi. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Das Team von Trainer Diego Simeone gewann mit 2:1 (0:1) bei Absteiger Real Valladolid und behauptete damit am letzten Spieltag Platz eins in der Primera División. Rekordmeister Real Madrid verpasste eine erfolgreiche Titelverteidigung trotz eines späten 2:1 (0:1)-Sieges im Heimspiel gegen Europa-League-Finalist FC Villarreal. Am Ende fehlten den Königlichen zwei Punkte.

Atlético war in der 18. Minute durch ein Kontertor von Oscar Plano in Valladolid in Rückstand geraten. Ángel Correa (57.) und Luis Suárez (67.) drehten die Partie jedoch zugunsten der Gäste. Stadtrivale Real lief gegen Villarreal dem 0:1 durch Yeremi Pino (20.) bis kurz vor Schluss hinterher, ehe Karim Benzema (87.) und Luka Modric (90.+2) zumindest noch den Heimerfolg sicherten.

© dpa-infocom, dpa:210522-99-706539/2