Fußball

BVB verliert gegen Dynamo - 400.000 Euro für Ukraine-Hilfe

Fußball

Dienstag, 26. April 2022 - 20:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Borussia Dortmund hat ein Benefizspiel zugunsten der Menschen in der Ukraine verloren. Der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga unterlag im eigenen Stadion Dynamo Kiew mit 2:3 (1:3).

Dortmunds Emre Can (l) und Kostiantyn Vivcharenko kämpfen beim Benefizspiel um den Ball. Foto: Bernd Thissen/dpa

Rund 35.000 Zuschauer bescherten dem BVB eine Einnahme von 400.000 Euro, die Opfern des russischen Angriffs auf die Ukraine zugute kommen soll.

Die Tore schossen Jamie Bynoe-Gittens (4. Minute) und Tom Rothe (65.) für Dortmund sowie Vitaliy Buyalskiy (9.) und Vladyslav Vanat (11./35.) mit einem Doppelpack für Kiew. Beide Mannschaften vergaben zudem je einen Elfmeter. Dortmunds Reinier scheiterte am Kiewer Schlussmann Heorhi Bushchan (54.), Borussia-Keeper Marwin Hitz hielt den Strafstoß von Mykla Shaparenko (17.).

© dpa-infocom, dpa:220426-99-54555/2

Ihr Kommentar zum Thema

BVB verliert gegen Dynamo - 400.000 Euro für Ukraine-Hilfe

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha