Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Balotelli nach Trainings-Zoff aus Kader gestrichen

Fußball

Samstag, 23. November 2019 - 19:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Brescia. Skandal-Profi Mario Balotelli ist von Brescia-Trainer Fabio Grosso aus dem Aufgebot für das Serie-A-Spiel am Sonntag (15.00 Uhr) bei AS Rom gestrichen worden. Damit reagierte der Coach auf eine Auseinandersetzung mit dem 36-maligen italienischen Fußball-Nationalspieler im Training.

Skandal-Profi Mario Balotelli ist aus dem Kader gestrichen worden. Foto: Claudio Martinelli/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Was genau passiert war, wollte Grosso nicht erklären, „aber ich erwarte ein gewisses Tempo und eine gewisse Intensität von jedem“, sagte er am Samstag. Balotelli musste das Training frühzeitig verlassen.

Seit der Rückkehr zu Brescia Calcio im Sommer hat der 29-Jährige in sieben Spielen nur zwei Tore geschossen. Sein letzter Einsatz in der Nationalmannschaft ist über ein Jahr her. „Er hat ein großes Talent, aber ich kann ihm nur bis zu einem gewissen Punkt helfen“, sagte Grosso.

Ihr Kommentar zum Thema

Balotelli nach Trainings-Zoff aus Kader gestrichen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha