Fußball

Barcas B-Team entgeht im Pokal nur knapp Pleite in Vigo

Fußball

Donnerstag, 4. Januar 2018 - 21:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Vigo. Der FC Barcelona ist mit einer B-Mannschaft im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey nur knapp einer Pleite entgangen. Der Tabellenführer der Primera Dvision kam beim Liga-Elften Celta Vigo nur zu einem 1:1 (1:1).

Barcelonas Nelson Semedo (l) beim Zweikampf mit Pione Sisto von Celta Vigo. Foto: Lalo R. Villar

Jose Arnaiz hatte in der 15. Minute Barcelona in Führung gebracht, Pione Sisto (31.) gelang noch vor der Pause der Ausgleich für die starken Gastgeber. Das Rückspiel findet am 11. Januar in Barcelona statt.

Die Katalanen waren unter anderen ohne den argentinischen Fußball-Superstar Lionel Messi angetreten, der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen saß auf der Bank. Der ehemalige Dortmunder Ousmane Demblé gab indes dreieinhalb Monate nach seinem Sehnenriss am linken Oberschenkelmuskel sein Comeback. Der 20-jährige Franzose wurde in der 71. Minute für Torschütze Jose Arnaiz eingewechselt.

Dembélé ist der teuerste Verkauf in der Bundesliga-Geschichte. Er war im August 2017 für 105 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Barcelona gewechselt, durch erfolgsabhängige Zahlungen kann die Summe noch bis auf 147 Millionen Euro steigen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.