Fußball

Bayer-Coach Seoane erwartet „normal motiviertes Frankfurt“

Fußball

Sonntag, 1. Mai 2022 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Trainer Gerardo Seoane von Bayer Leverkusen erwartet vor dem Montagsspiel der Fußball-Bundesliga trotz der besonderen Konstellation zwischen den beiden Halbfinalpartien in der Europa League keine Motivationsprobleme bei Gegner Eintracht Frankfurt.

Leverkusens Trainer Gerardo Seoane trifft am Montag mir seinem Team auf Eintracht Frankfurt. Foto: Daniel Karmann/dpa

„Wir erwarten ein normal motiviertes Frankfurt“, sagte der Schweizer.„Natürlich besteht die Möglichkeit einer verschiedenen mentalen Anspannung zwischen einem sehr wichtigen internationalen Spiel und einem Bundesliga-Spiel“, räumte er ein: „Aber es werden sehr wahrscheinlich einige frische Spieler reinkommen, die brennen und sich empfehlen wollen. Andere brauchen Rhythmus und werden spielen wollen. Für sie gibt es keine bessere Vorbereitung.“ 

In der Liga hat die Eintracht keine Chance mehr auf die Europacup-Qualifikation, in der Europa League empfängt sie am Donnerstag nach einem 2:1-Auswärtssieg in London West Ham United zum Halbfinal-Rückspiel.

Die Leverkusener belegen derzeit Rang drei, haben die Champions-League-Teilnahme aber keineswegs sicher. Er erlebe sein Team „sehr motiviert und sehr fokussiert“, sagte Seoane. Deshalb habe er nach einer guten Trainingswoche am Freitag spontan noch einen Tag freigegeben. Die personelle Situation ist aber weiter angespannt, da Mittelfeldspieler Kerem Demirbay ziemlich sicher ausfällt. Dafür kehren nach dem 4:1 in Fürth Robert Andrich und Piero Hincapie nach Gelbsperren zurück.

© dpa-infocom, dpa:220501-99-115700/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bayer-Coach Seoane erwartet „normal motiviertes Frankfurt“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha