Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Bayern bangt um Thiago - Kovac: „Sieht nicht gut aus“

Fußball

Mittwoch, 31. Oktober 2018 - 08:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Osnabrück. Der FC Bayern München bangt um einen Einsatz von Mittelfeldspieler Thiago in der Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg am Samstag.

Thiago (r) hat sich beim Spiel gegen den SV Rödinghausen verletzt. Foto: Friso Gentsch

Der Spanier hatte sich beim 2:1 (2:0) in der zweiten Pokalrunde beim SV Rödinghausen am Knöchel verletzt und musste eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt werden. „Wir müssen abwarten, was passiert ist. Es sieht nicht gut aus“, sagte Trainer Niko Kovac in der ARD zur Verletzung des 27-Jährigen.

Thiago verließ auf Krücken das Stadion an der Bremer Brücke. „Er hat starke Schmerzen. Es ist was, es ist aber noch zu früh zu sagen, wie schlimm es ist“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Ein Ausfall wäre natürlich sehr bitter.“

Gegen den Fußball-Regionalligisten hatte Kovac bereits auf sieben Spieler verzichten müssen. James Rodríguez und Jérôme Boateng fielen erkrankt aus, Arjen Robben musste wegen einer Rückenblockade pausieren. Mats Hummels klagte über leichte neuromuskuläre Beschwerden. Zudem fehlten die Langzeitverletzten Kingsley Coman und Corentin Tolisso. „Wir werden immer weniger“, sagte Kovac zur angespannten Personallage.

Ihr Kommentar zum Thema

Bayern bangt um Thiago - Kovac: „Sieht nicht gut aus“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha