Fußball

Bierhoff: „Gute Gespräche“ mit Wunschkandidat Flick

Fußball

Dienstag, 11. Mai 2021 - 13:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. DFB-Direktor Oliver Bierhoff ist guter Dinge hinsichtlich einer Verpflichtung von Hansi Flick als Bundestrainer.

Bald wieder vereint beim DFB? Bundestrainer-Wunschkandidat Hansi Flick (r) und Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff. Foto: picture alliance / Arne Dedert/dpa

Er will die Gespräche mit dem Wunschkandidaten für die Nachfolge von Joachim Löw nach dem Meisterschaftsgewinn des FC Bayern München nun „intensivieren“, wie Bierhoff ankündigte. „Heute kann man noch nichts bekanntgeben“, sagte Bierhoff. Der 53-Jährige würde sich wünschen, „dass wir das Ganze vor der EM geschafft haben“. Das Turnier beginnt am 11. Juni.

Der Nationalmannschafts-Direktor sprach von „guten Gesprächen“ mit Flick, der seinen Cheftrainer-Vertrag beim deutschen Rekordmeister zum Saisonende vorzeitig aufgelöst hat. Bierhoff betonte sein gutes, enges und vertrauensvolles Verhältnis zu Flick, der von 2006 bis 2014 Assistent von Löw beim Nationalteam war.

Er sei „immer zuversichtlich“ und wisse, welche Bedeutung die Nationalmannschaft für Flick habe, bemerkte Bierhoff. Es sei aber auch kein Geheimnis, dass der 56 Jahre alte Flick in Europa nach seinen Erfolgen mit dem FC Bayern ein interessanter Mann sei und automatisch Interesse bei Vereinen und Verbänden geweckt habe.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-554458/3

Ihr Kommentar zum Thema

Bierhoff: „Gute Gespräche“ mit Wunschkandidat Flick

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha