Fußball

Bobic bestätigt Gespräche von Cunha mit anderen Vereinen

Fußball

Samstag, 21. August 2021 - 15:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der brasilianische Fußball-Olympiasieger Matheus Cunha von Hertha BSC steht Geschäftsführer Fredi Bobic zufolge „in Kontakt mit anderen Clubs“.

Kann Hertha BSC bei einem passenden Angebot verlassen: Matheus Cunha (r). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der 22-Jährige wurde von Trainer Pal Dardai nicht in den Kader für das Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag berufen. „Der Trainer hat so entschieden, mit voller Rückendeckung von allen“, sagte Bobic vor der Partie beim Pay-TV-Sender Sky. „Er war nicht zufrieden mit seiner Leistung.“

Er wolle aber auch nicht „rumeiern“, sagte Bobic und bestätigte die Gespräche von Cunha mit anderen Vereinen. „Der Preis steht ganz klar, und das wissen auch die Beteiligten. Am Ende werde ich ihn nicht verkaufen, wenn es unter dem aktuellen Marktwert ist.“ Der frühere Hertha-Profi stellte klar, dass Cunha nicht zwingend gehen müsse und auch am 1. September nach Ablauf der Transferfrist noch in Berlin unter Vertrag stehen könne. Die Verhandlungen seien „zäh“ und schwierig.

© dpa-infocom, dpa:210821-99-918842/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bobic bestätigt Gespräche von Cunha mit anderen Vereinen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha