Fußball

Bochums Trainer Reis fordert in München „breite Brust“

Fußball

Donnerstag, 16. September 2021 - 14:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Trainer Thomas Reis vom Aufsteiger VfL Bochum fordert einen furchtlosen Auftritt seiner Spieler beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Bochums Trainer Thomas Reis fordert einen selbstbewussten Auftritt seiner Profis. Foto: Marius Becker/dpa

„Wer mit Angst in so ein Spiel geht, der sollte gar nicht auflaufen“, sagte Reis. „Wichtig ist, dass wir mit breiter Brust auftreten. Wahrscheinlich haben wir deutlich weniger Ballbesitz als in der Vorwoche. Aber für eine Überraschung kann das trotzdem reichen“, sagte Reis, dessen Team die ersten beiden Auswärtsspiele der Saison verlor.

Der einstige Defensiv-Spieler erinnerte noch einmal daran, dass es auch in München möglich sei, etwas Zählbares mitzunehmen. „Ich durfte als Spieler selbst dort mit dem VfL einen Punkt holen, das hatte uns auch damals keiner zugetraut“, sagte Reis, der zwischen 1995 und 2003 für den VfL spielte. Am 14. März 1998 erkämpfte sich Bochum ein 0:0 beim damaligen Meister. Trainer der Bayern war damals Giovanni Trapattoni. Personell muss Bochums Trainer in München weiter auf Cristian Gamboa, Paul Grave, Luis Hartwig und Maxim Leitsch verzichten.

© dpa-infocom, dpa:210916-99-243447/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bochums Trainer Reis fordert in München „breite Brust“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha