Fußball

Brasilien träumt von Olympia-Team mit PSG-Star Neymar

Fußball

Samstag, 15. Mai 2021 - 16:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rio de Janeiro. Deutschlands Auftakt-Gegner Brasilien hat die Hoffnung auf eine Olympia-Teilnahme von Fußball-Star Neymar noch nicht aufgegeben.

Läuft Superstar Neymar für Brasilien bei Olympia auf?. Foto: Li Ming/XinHua/dpa

„Im Rahmen der großen Idee, die stärkste Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele zu haben, ist ein Spieler wie Neymar ein großer Schritt in diese Richtung“, sagte der Trainer der Olympia-Auswahl, André Jardine, in Rio de Janeiro nach der Nominierung des Kaders für die letzte Testphase vor den Olympischen Spielen in Japan. Dafür nominierte Jardine auch Bundesliga-Spieler Reinier von Borussia Dortmund.

Titelverteidiger Brasilien ist für die deutsche Auswahl am 22. Juli in Yokohama der erste Gegner beim olympischen Fußball-Turnier. „Auf Neymar zählen zu können, ist nicht nur für mich ein Traum, sondern ich denke, für jeden Trainer einer Mannschaft“, sagte Jardine. „Aber es ist ein sensibleres Thema, das direkt von unserem Präsidenten behandelt wird.“

Die mögliche Olympia-Teilnahme des Superstars von Paris Saint-Germain hängt von mehreren Faktoren ab. Auch Nationaltrainer Tite, der Neymar für die kommenden WM-Qualifikationsspiele am 4. und 8. Juni nominiert hat, würde bei der Copa América in Argentinien und Kolumbien gerne auf den Offensivstar zählen. Die Kontinental-Meisterschaft der Nationalmannschaften in Südamerika soll am 13. Juni beginnen.

Als die beiden Turniere 2016 in einem Jahr stattfanden, besiegte Brasilien mit Neymar im olympischen Finale im Maracanã-Stadion in Rio Deutschland im Elfmeterschießen. Es war die erste olympische Goldmedaille im Fußball für den fünfmaligen Weltmeister.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-609207/2

Ihr Kommentar zum Thema

Brasilien träumt von Olympia-Team mit PSG-Star Neymar

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha