Fußball

Brasiliens Gesundheitsbehörde unterbricht WM-Quali-Spiel

Fußball

Sonntag, 5. September 2021 - 23:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa São Paulo. Brasiliens Gesundheitsbehörde Anvisa hat das WM-Qualifikationsspiel zwischen Brasilien und Argentinien am Sonntagabend wegen Verstößen gegen Corona-Bestimmungen unterbrochen.

Argentiniens Nicolas Otamendi (l-r), Giovani Lo Celso und Emiliano Martinez verlassen das Spielfeld. Foto: Andre Penner/PA Wire/dpa

Sechs Minuten nach dem Anpfiff der Partie in São Paulo gingen die Mitarbeiter der Behörde auf den Platz und holten die drei in England spielenden Profis Emiliano Martínez, Cristian Romero und Giovanni Lo Celso vom Feld. Danach verließen auch die anderen argentinischen Spieler den Platz, während die Brasilianer blieben.

Zuvor hatte die Anvisa Quarantäne für die vier argentinischen Nationalspieler Martínez und Emiliano Buendía (beide Aston Villa) sowie Lo Celso und Romero (beide Tottenham Hotspur) angeordnet. Allerdings standen Martinez, Romero und Lo Celso in der Startelf. Nur Buendia fehlte im Aufgebot.

Martínez, Buendía, Lo Celso und Romero waren mit der argentinischen Nationalmannschaft aus Caracas nach Brasilien gekommen. Bei der Einreise gaben die England-Profis laut der Anvisa nicht an, dass sie in den vergangenen 14 Tagen im Vereinigten Königreich, Nordirland, Südafrika oder Indien gewesen sind. Ausländische Reisende, die in diesem Zeitraum dort waren, dürfen wegen der Corona-Einschränkungen nicht nach Brasilien einreisen.

© dpa-infocom, dpa:210905-99-106139/2

Ihr Kommentar zum Thema

Brasiliens Gesundheitsbehörde unterbricht WM-Quali-Spiel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha