Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Brasiliens Miranda: 1:7 „ist für uns Vergangenheit“

Fußball

Sonntag, 25. März 2018 - 20:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft will sich vor dem Länderspiel-Klassiker gegen Deutschland nicht mehr vom 1:7 im Halbfinale der WM 2014 beeinflussen lassen.

Für Brasiliens Miranda ist das 1:7 aus dem Halbfinale der WM 2014 kein Thema mehr. Foto: Soeren Stache

„Was passiert ist, ist für uns Vergangenheit“, sagte Innenverteidiger Miranda nach dem Training in Berlin. „Jetzt schauen wir in die Gegenwart und die Zukunft. Wir arbeiten weiter.“ Der fünfmalige Weltmeister trifft am Dienstag (20.45 Uhr) im Olympiastadion auf das Team von Bundestrainer Joachim Löw. Die Seleção bereitete sich auf dem Gelände von Zweitligist Union Berlin auf das Testspiel vor.

Anzeige

Bei der Heim-WM vor vier Jahren, bei der Brasilien die traumatische Niederlage gegen den späteren Weltmeister kassierte, stand Miranda nicht im Kader. Im Testspiel wird er nun voraussichtlich wie schon beim 3:0 in Russland in der Startformation stehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Brasiliens Miranda: 1:7 „ist für uns Vergangenheit“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige